Über den Pickel

 

Der Pickel ist da,

weil die deutsche Justiz ihn dringend braucht...

-----------------------------------------------------------------------------

Justizpickel

 

Der Pickel

 

ist selbst Volljurist und wohnt in Berlin.

 

Geboren wurde der Pickel vor längerer Zeit in der "Hauptstadt des Unrechts", also in Karlsruhe.

 

Bevor der Pickel in "die Mühlen der Justiz" geriet, war er selbst mehrere Jahre als Anwalt in Berlin tätig.

 

Seit 2007 wird der Pickel von der Justiz verfolgt, was für ihn die Vermutung nahe legt, man habe dort nichts Besseres zu tun, als unschuldige Bürger für das Äußern der Wahrheit zu bestrafen.

Die Freiheit hierzu nahm sich der Pickel nämlich, indem er mehrere Richter wegen der von ihnen begangenen Rechtsbeugungen als kriminell bezeichnete.

Da vermutlich die Gerichte kaum noch besetzt wären, wenn man jeden Richter zur Verantwortung zieht, der das Recht beugt (zumal wenn man auch noch jeden unfähigen Richter von seinem Posten entsorgen würde), entschloss man sich bei den Staatsanwaltschaften in Potsdam und in Berlin, lieber den Pickel zu bestrafen und erhob diverse Anklagen, die dazu führten, das der arme Pickel für die Justiz nun als vorbestraft gilt.

 

Auch im Jahr 2014 hat die besagte Justiz den Pickel wieder mit Vollstreckung der rechtswidrigen Geldstrafen und Kosten bedroht.

 

Pickel wird daher weiterhin Widerstand leisten, nunmehr auch mit seiner Internetpräsenz.

 

 

(Das ist Pickel!)

 

 

 

 

 

 

Wo Recht zum Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.